Western Line Dance Image Foto

Western Line Dance ist eine Art Formationstanz, kommt aus Amerika und ist auch bei uns sehr populär. Man geht davon aus, dass es inzwischen ca. 10.000 Tänze bzw. Tanzvariationen gibt.

Zurzeit gibt es ca. 4.000 Tänze zur Auswahl, wobei die Stil- bzw. Musikrichtungen breit gefächert sind. Sie reichen vom Jive, über Salsa, Rumba, Cha Cha Cha, Samba, aber auch Walzer und Tango bis hin zu den typischen Country und Westernsongs. "Line" kann man mit "Reihe" übersetzen. Die Tänzer und Tänzerinnen stehen einzeln in einer Reihe, es ist also nicht nötig, sich paarweise zum Line Dance anzumelden. Alle tanzen zur selben Zeit dieselben Schrittfolgen, die sich regelmäßig wiederholen, dabei findet auch ein Richtungswechsel statt. Ein besonderes Outfit wird nicht benötigt. Bequeme, luftige Kleidung, in der man sich gut bewegen kann, reicht völlig aus. Obwohl der Line Dance für jung und alt geeignet ist, kann man auch mal ganz schön ins Schwitzen kommen. Bei vielen Tänzen sind Drehungen eingebaut. Bei Schuhen mit Gummisohlen tut man sich dabei etwas schwerer. Das ist aber auch schon alles, worauf man bei der Bekleidung für's Line-Dancen achten sollte. Es macht unheimlich viel Spaß, man tut etwas für die Gesundheit, und ist in der Line-Dance-Gemeinschaft gut aufgehoben. Also, dann mal los, das Tanzbein geschwungen, die Tänze können wirklich ganz leicht erlernt werden.
Probieren geht über Studieren, kommen Sie einfach vorbei!

Wir setzen auf dieser Seite Cookies für einzelne Dienste ein! Diese Seite kann auch vollständig ohne Cookies betrachtet werden. Schalten Sie dazu die Cookie-Nutzung in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browser einfach aus! Um mehr über Cookies zu erfahren und wie wir sie einsetzen, schau in unsere Datenschutzerklärung.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite!
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk